Begrüßungsprämie für Pflegefachkräfte

  • Ahrensburger Pflegeheim führt Begrüßungsprämie für neue Mitarbeiter ein
  • 4000 Euro für examinierte Pflegefachkräfte, 2000 Euro für Pflegeassistenten
  • Neuer Tarif hebt Gehalt von Pflege-Mitarbeitern an

 

 

Ahrensburg –  Qualifizierte Pflegekräfte können heute zwischen einer Vielzahl freier Stellen
wählen. Das Ahrensburger Tobias-Haus setzt deshalb auch auf finanzielle Anreize, um sich von Mitbewerbern abzuheben. Ab sofort werden neue Pflegekräfte in dem Alten- und Pflegeheim
mit einer Prämie begrüßt. Examinierte Pflegefachkräfte mit dreijähriger Ausbildung erhalten einmalig 4000 Euro (brutto), Pflegehelfer oder -assistenten mit ein- bzw. zweijähriger Ausbildung
2000 Euro (brutto).

„Wer dringend benötigtes Pflegepersonal gewinnen will, muss sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren. Geld spielt dabei eine immer wichtigere Rolle“, sagt die Heimleiterin Christine Berg.

Mit einem neuen, hausinternen Pflege-Tarif wurden auch die Gehälter der Pflegekräfte im Tobias-Haus zum Oktober 2019 zum Teil deutlich angehoben. Je nach Qualifikation, Betriebszugehörigkeit und wöchentlicher Arbeitszeit verdienen diese nun bis zu 300 Euro (brutto) mehr im Monat. „Mit diesem Tarif zahlen wir Pflegenden die höchstmöglichen Gehälter, die in Abstimmung mit den Kostenträgern im Kreis Stormarn refinanzierbar sind “, sagt Berg.

Neben einer angemessenen Bezahlung kann das Tobias-Haus mit weiteren Vorteilen für die Belegschaft punkten. So erhalten alle Mitarbeiter einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket sowie Taxigeld bei Frühdiensten an Wochenenden und Feiertagen. Außerdem gibt es unter anderem bezahlte Fort- und Weiterbildungen, einen verlässlichen Dienstplan, Gesundheitsförderung für Mitarbeiter, Urlaubsgeld, zusätzliche Feiertage an Weihnachten und Silvester sowie eine betriebliche, vom Haus getragene Altersvorsorge.

Die neu eingeführte Begrüßungsprämie für Pflege-Mitarbeiter wird zur Hälfte mit dem ersten Monatsgehalt ausgezahlt. Die andere Hälfte folgt nach bestandener Probezeit.

Zu den aktuellen Stellenausschreibungen geht es hier.

Foto: Gregor Ott

Pressemitteilung als PDF downloaden